• Mit unserer Fahrzeugflotte von 200 LKWs fahren wir jede Woche für unsere Kunden fünfzehn mal um die Welt.

    600.000 km in der Woche

    Mit unserer Fahrzeugflotte von 200 LKWs fahren wir jede Woche für unsere Kunden fünfzehn mal um die Welt.
  • Von Aktionsware bis Zollgut, Transport von Teil- sowie Komplettpartien - wir übernehmen jede Woche einige Tonnen schweres Gewicht für unsere Kunden.

    5.100 Tonnen in der Woche

    Von Aktionsware bis Zollgut, Transport von Teil- sowie Komplettpartien - wir übernehmen jede Woche einige Tonnen schweres Gewicht für unsere Kunden.
  • Ob Bauernhof oder Messe, Discounter oder Industrie, Konzern oder Mittelstand, See- oder Flughafen. Unsere LKWs besuchen 1200 Lade- und Entladestellen in den norddeutschen und französischen Metropolen, genauso wie auf dem „platten Land“.

    1.200 Lade- und Abladestationen in der Woche

    Ob Bauernhof oder Messe, Discounter oder Industrie, Konzern oder Mittelstand, See- oder Flughafen. Unsere LKWs besuchen 1200 Lade- und Entladestellen in den norddeutschen und französischen Metropolen, genauso wie auf dem „platten Land“.
  • Ganze drei Fußballfelder Paletten werden jede Woche mit uns transportiert. Dazu kommen noch jede Menge BigBags, Maschinen, Rollen, Industriepaletten und vieles mehr.

    12.600 Paletten

    Ganze drei Fußballfelder Paletten werden jede Woche mit uns transportiert. Dazu kommen noch jede Menge BigBags, Maschinen, Rollen, Industriepaletten und vieles mehr.

Mautausweitung 2018

Bereits seit dem 31. März 2017 gilt die vierte Änderung des Bundesfernstraßenmautgesetzes. Damit wurde der Weg frei für die Ausdehnung der Maut auf alle Bundesstraßen, die nun zum 1. Juli 2018 vollzogen wird. Die Bundesregierung begründet dies darin, so die Finanzierung der Bundesfernstraßen zu verbessern und eine moderne, sichere und leistungsstarke Verkehrsinfrastruktur in Deutschland zu gewährleisten. Aus diesem Grund soll die Nutzerfinanzierung konsequent vorangetrieben werden.

Während das Mautnetz aktuell bereits ca. 15.000 km Autobahnen und bestimmte Bundesstraßen umfasst, kommen nun am 01. Juli 2018 rund 36.000km mautpflichtige Bundesstraße hinzu. Dies ist eine Steigerung von über 200 Prozent. Obwohl die Mautsätze zunächst unverändert bleiben, führt die regionale Ausweitung der LKW Maut zu einem erheblichen Kostenanstieg im Straßengüterverkehr. Dadurch sollen vom Staat 2 Milliarden Euro mehr eingenommen werden.

Auch wir werden entsprechend unsere Frachtpreise dem erheblichen Kostenanstieg anpassen und daher mit Einführung der Maut auch unsere Frachten anheben müssen. Dies hat zur Folge, dass alle bestehenden Preise zum 01. Juli 2018 ihre Gültigkeit verlieren. Wir werden aus diesem Grund alle Kunden, die mit uns feste Preisabsprachen haben, kurzfristig kontaktieren.

Außerdem möchten wir sie bereits jetzt darauf hinweisen, dass die Mautsätze seitens der Bundesregierung mit Beginn des Jahres 2019 auf Basis des neuen Wegkostengutachtens angehoben werden. Auch diese Mehrbelastung müssen wir ab diesem Zeitpunkt in unsere Frachten einkalkulieren.

Wir bitten hierfür um ihr Verständnis.
Witt Trucking Logistics GmbH

Liebigstrasse 85
22113 Hamburg
Deutschland

+49 40 734 336 90
+49 40 734 336 969
info@witttrucking.de
https://www.witttrucking.de
[contact-form-7 id="233" title="Kontakt Formular"]